Kopfproll is dead

…or is he?
Ich hab mich entschieden, diesen Blog wenn nur noch bei einzelnen wenigen Gelegenheiten zu nutzen.
Gründe sind folgende:
- ich hab keine Lust mehr drauf
- das persönliche blabla und rumgefasel über Belanglosigkeiten fanden zwar manche Leute wie sie sagten „unterhaltsam“ und „witzig“, aber es ist weder nötig noch tatsächlich interessant.
und:
- ich werde in naher Zukunft auf aponaut.org als fester Mitarbeiter schreiben.
Zwar habe ich in der Vergangenheit schon das ein oder andere Interview dafür gemacht und die ein oder andere CD besprochen, aber da der aponaut was seine Schreiberlinge angeht expandieren wird und ich Teil dessen bin, werde ich sämtliche relevanten Artikel einfach dort veröffentlichen.
[und die irrelevanten… keine Ahnung, bei myspace oder so :D ]

In diesem Sinne:


1 Antwort auf “Kopfproll is dead”


  1. 1 Finn 12. Februar 2010 um 20:19 Uhr

    weiszt du was ich mein, wenn ich sag: ein mieser schmerz zerreiszt mein herz in tausend splitter?

    p.s. aponaut.org hat ein fieses layout.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.


kostenloser Counter